Aktuelles vom Beselepark

Cansu bei ihrer neuen Familie

Beitrag von Administrator am 07.08.2014
Aktuelles vom Beselepark >>

Nach langem hin und her habe ich mich vor knapp 2 Jahren entschieden, dass ich für Cansu einen passenden Platz suchen werde. Es gab unterschiedlich Gründe, unter anderem konnte ich ihr nicht mehr gerecht werden, weil ich mit mit Nenu sehr beschäftigt war, dazu aber später.

Nach vielen Überlegungen und Tränen machte ich mich auf die Suche nach DER Familie für Cansu und habe sie in Elisabeth und Herbert in Terfens gefunden. Die zwei können der Maus die Aufmerksamkeit und Zeit geben, die ich für sie leider nicht mehr hatte. Es ist mir unendlich schwer gefallen, mein Clownie abzugeben, aber rückblickend, war es die richtige Entscheidung zum genau richtigen Zeitpunkt. 

Anbei ein kleiner Ausschnitt für die Einladung zu einem Treffen nach einem Jahr Abgabe:

Hallo mein Ex-Frauchen!

Es ist nun fast ein Jahr her, dass du mich bei den Bartl’s abgegeben hast. Ich glaube, ich habe schon gänzlich deinen Geruch vergessen, da du dich nicht mehr hast beschnuppern lassen. Zwangsgedrungen habe ich mich an meine jetzigen Unterkunftsgeber gewöhnt und habe dich, dank meiner guten Erziehung, die du mir beigebracht hast, nicht blamiert.

....

Von meinem Herrchen Herbert werde ich oft auf lange Bergtouren mitgenommen, die mich ganz schön schlauchen. Bewegungsmangel habe ich somit keinen. Ich habe auch gelernt, beim Radfahren rechts zu laufen und das Kommando „Rad“ dabei umzusetzen. Da kann ich bergab so richtig Gas geben. Anschließend kann ich dann im Gartenteich schwimmen. Schitouren haben wir auch schon gemacht, die letztevergangenen Sonntag auf den Pfaffenbichl in Hochfügen. Dabei darf ich nur hinter meinem Herrchen laufen, um mir nicht an den Kanten die Läufe zu verletzen. Das ist besonders schwer für mich, da ich gerne meine Nase voraus haben möchte. Aber da muss ich mich fügen. Ich habe das „hinter dem Herrchen gehen müssen“ streng lernen müssen. Mein Herrchen will einfach der Rudelführer sein, dann soll er das auch machen. Ich werde da immer gelassener.

In den Urlaub habe ich auch mitfahren müssen. Ich war in Burgenland, in Kärnten und in Vorarlberg dabei....


Wie man lesen kann geht es der Kleinen ausgezeichnet. Anfangs gab es zwar Meinungsverschiedenheiten zwischen ihr und so manchen Nachbarshunden, aber nachdem sie kapiert hat, wer der Rudelsführer ist - nämlich Elisabeth und Herbert - hat sich das auch wieder gelegt.

In der Zwischenzeit hatte ich sie auch wieder einmal für knapp eine Woche bei mir, weil Frauchen und Herrchen auf Urlaub gefahren sind. Es war schön die Kleine wieder da zu haben, aber es war auch klar, wo sie mittlerweile hingehört, nämlich zu Familie Bartl, die super für sie sorgt!!!

Anbei noch ein paar Fotos von Cansu, die mich in einer wichtigen Phase in meinem Leben begleitet hat und dafür möchte ich der tollen Maus danken und ich wünsche ihr noch viele tolle Jahre mit ihrer Familie!!!

 

 

 

Cansu mit Mama Nenu

Letzte Änderung: 07.08.2014 um 13:00

Zurück

Newsreader


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00ceea6/chcounter/counter.php on line 49
chCounter: MySQL error!
Error number: 0

Script stopped.